Reinhardt Grimm................................................................................................................................... Startseite

- 1956 in Berlin geboren
- 1962 - 72 Schule
- 1972 bis zum Studium in verschiedenen Berufen tätig
- 1982 Beginn des Studiums der Malerei an der Kunsthochschule Berlin
- 1988 Abschluss mit Diplom

Seitdem freiberuflicher Bildender Künstler

- nach dem Studium kontinuierliche Lehrtätigkeit (Zeichnen und künstlerisches Naturstudium - bis 2004)
- 1991 Beteiligung an einem Erik-Satie-Projekt der Volksbühne Berlin, für dieses Projekt entstehen erstmals Skulpturen, seitdem regelmäßige Theaterarbeit in den Bereichen Bühnen- Kostümbild und Theater-plastik. Kinetische Rauminstallation "Sysiphos" zum II. Dresdner Kunstfest 1991, zahlreiche Ausstellungen der Malerei und der kinetischen Skulptur im In-und   Ausland, u.a. in Dänemark, Frankreich und mehrmals in der Schweiz  (Eröffnungsausstellung der Galerie "Chelsae" in Laufen b. Basel) und in den Niederlanden (Die Welt aus deutscher Sicht).  Art Frankfurt, vertreten durch die Galerie Berlin. Diverse multimediale Projekte, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Prof. Lothar Voigtländer, so "Skulpturen klang-umwandelt" und die "Lange Nacht der elektronischen Klänge" an der Akademie der Künste Berlin 2002. Teilnahme an einer Performance zur Eröffnung des Institutes Fresenius in Herten 2001 und an den Ruhrfestspielen 2002. Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.
 
Stipendien:  Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds 1991 und des Ministeriums für Wissenschaft Forschung und Kultur des Landes Brandenburg 1997

Arbeiten im öffentlichen Raum: Hofgestaltung in Berlin- Lichtenberg

Museumsankäufe: "Vogelobjekt", Stadtmuseum Jena

Theaterarbeit für:  Volksbühne Berlin, Stadttheater Neustrelitz, Kammertheater im Schauspielhaus Neubrandenburg, Theater Greifswald, Kleisttheater Frankfurt/Oder, Theater des Lachens Frankfurt/Oder, Staatstheater Braunschweig, Opernhaus Halle/Saale, Freies Schauspiel Magdeburg, Residenztheater München, Theater an der Parkaue Berlin, Schloßplatztheater Köpenick,  Theater Aachen und das Thaliatheater Halle/Saale. 

Ausstellungsbeteiligungen
1988
Ausstellung „Junge Berliner Künstler“, am Berliner Fernsehturm
1990
Freie Berliner Kunstausstellung
Galerie und Kommunikationszentrum „Zunge“, Berlin
„Zweitakt“, Ausstellung des VBK und des BBK Berlin
1991
„Kunsthaltung“ Ausstellung Köpenicker Künstler, Kulturprojekt Köpenick
„Berliner Kabinett“, Galerie im Turm
Galerie Inselstraße Berlin
1992
Galerie Rössiger und Lindemuth, Berlin
Ausstellung im Kultur-und Informationszentrum der GUS, Berlin
1993
Ausstellung in der „Villa Oppenheim“, Berlin
Galerie Huset, Kopenhagen
Galerie am Prater, Berlin
1994
„Drei Zeiten, drei Orte“, Kunstprojekt des Z1 e.V.
Art Frankfurt, vertreten durch die Galerie Berlin
„Plastik im Park“ Schloßpark Berlin- Niederschönhausen
1997
„Skulpturen klangumwandelt“ mit dem Komponisten Prof. Lothar Voigtländer und E-J. Petras
1998
Ausstellung der Stipendiaten des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Potsdam
„weiß art“ Kunstprojekt Köpenicker Künstler
1999
„weiß art prozess“ Köpenicker Maisalon
2000
„Stadtkunstprojekte“ Berlin
2001
„Die Welt aus deutscher Sicht“ Ausstellungsprojekt deutsche Kunstpositionen Museum Stiftung Odapark, Venray NL
„Die lange Nacht der elektronischen Klänge“ mit Prof. Lothar Voigtländer, Akademie der Künste Berlin
2002
Performance zu den Ruhrfestspielen, Herten
2004
„Plastik im Park“ Bad Liebenberg
„Handzeichnungen II“Galerie im Turm, Berlin
2005

2006
„Kult und Spiel“ Ausstellung Berliner Künstler zum Thema Fußball
2009
Galerie Berlin, Gruppenausstellung der Künstler der Galerie

2010
Brandenburgischer Kunstpreis, Frankfurt/O
2011
"Huntenkunst", Niederlande, Doetinchem
2013
"artpul" Kunstmesse Pulheim bei Köln
2014
"Huntenkunst", Niederlande, Ulft
Galerie Andreas Kerstan
2015
"artpul" Kunstmesse Pulheim bei Köln
"Merry Christmas" Weihnachtsausstellung Galerie Andreas Kerstan
"artexpo Hamburg", vertreten durch "Gräfe art. concept
Galerie "gräfe art.concept" ständig im Kabinett
2016
"Best Friends",Eröffnungsausstellung "Contemporary Fine Arts Stuttgart
"ARTe" Sindelfingen
Art Expo New York
Inselgalerie Gailer, Frauenchiemsee
Galerie "gräfe art.concept" ständig im Kabinett
2017
"Dreiklang" Galerie Andreas Kerstan mitJean- Claude Houlmann und Olaf Unger
"Märzenbecherduft" Galerie Alte Schule Berlin- Adlershof
"Etüden" Skulpturenausstellung Galerie Am Amalienpark, Berlin-Pankow
Galerie "gräfe art.concept" ständig im Kabinett


Einzelausstellungen

1989
Studiogalerie Berlin-Lichtenberg Grimm/Friedemann
1990
Kulturbundgalerie Köpenick, Kulturbund e.V.
Galerie Grünstraße. Berlin- Köpenick Grimm/Friedemann
1991
Foyer Raiffeisen Köpenicker Bank
Galerie Parterre, Berlin-Prenzlauer Berg
Leibnitzbuchhandlung Gendarmenmarkt Berlin
Galerie Grafik/Design Rössiger & Lindemuth
II. Dresdner Kunstfest des Sächsischen Kunstvereins Performance mit kinetischen Skulpturen
1992
Galerie im Turm Grimm/Friedemann
1993
Kunstfabrik Potsdam Grimm/E-J. Petras
1994
Galerie Berlin  Petra Flierl/Reinhardt Grimm
1995
Museum Schloss Burgk (Thüringen)
Galerie Berlin Klaus Zylla/Grimm
Galerie „Chelsea“ Laufen b. Basel Swiss
1996
Galerie Wolf, Berlin Stefan Friedemann/ Reinhardt Grimm
Galerie Berlin
1997
Allersmaborg b. Groningen NL

1999
Galerie „Herzattake“ mit Klaus Zylla
Galerie „Chelsea“ Laufen b. Basel Swiss
2001
Kunstraum Pyramide mit Rainer Gerson
„Loft 36“ Kunst.Etage mit Michael Kain
2002
Galerie Bernau mit Michael Kain
2007
Kunstverein Waren mit Sophie Staedtefeld
2008
„fifty- fiftitwo“ Galerie Alte Schule Köpenick mit Dorit Bearach